Meldungen aus dem Landesverband Hessen

Laufen für den Frieden

Zwei Vereine, ein Ziel, 23 mal Engagement für den Volksbund

 

Liefen für den Frieden: Laufteam Kassel und Laufsportgemeinschaft Kassel Diane Tempel-Bornett

Es macht Spaß, in der Gemeinschaft etwas Gutes zu tun. Das merkte man den beiden Laufteams an, die sich am 13.9. auf den Weg gemacht hatten und zusammen für das aktuelle Friedensprojekt des Volksbundes schwitzten: Zwischen dem 1. und dem 21. September werden deutschlandweit Kilometer gezählt. Jeder Schritt zählt und setzt ein Zeichen! Die Startgelder kommen der Friedensarbeit des Volksbundes zugute.

Das Laufteam Kassel und die Laufsportgemeinschaft Kassel trafen sich am Dienstagabend jeweils an ihren üblichen Trainingsorten, machten sich sportlich auf zu einem verabredeten Treffpunkt und liefen dann zum vorläufigen Ziel, der Kriegsgräberstätte auf dem Keilsberg in Kassel-Niederzwehren.
 

Dort wurden sie herzlich und mit großem Applaus empfangen: von drei Mitarbeiterinnen des Volksbundes und von den Teamkollegen mit Getränken, Blaubeermuffins und Schokoladenkuchen.

Die Regionalbeauftragte Hessen Nord des Volksbundes dankte den Athleten für ihr Engagement, berichtete kurz über die Hintergründe des Friedenslaufs und lud dann ein zu einer kleinen Führung über die beiden sehr unterschiedlichen Gräberstätten.

Beide Gräberfelder gehen auf ein Kriegsgefangenenlager aus dem Ersten Weltkrieg zurück und bringen den zufällig Vorbeigehenden häufig zum Staunen, nicht allein wegen der völlig unterschiedlichen Optik. Die Sportler erfuhren von den Gräueln im Kriegsgefangenenlager, von den Gestaltungsprämissen der Common Wealth War Graves Commission im Nachgang zum Ersten Weltkrieg und hörten, warum der russische Teil des Friedhofs erst in den 50er Jahren zu seiner heutigen Gestalt fand – und warum in dieser Form.

Berichtet wurde auch von dem Bildungsmodul, das der Landesverband Hessen auf den Gräberstätten in Kassel-Niederzwehren anbietet. Beim Projekttag „Wir schreiben Eure Namen“ gewinnen Schülerinnen und Schüler einen Einblick in Kasseler Regionalgeschichte, können selbst Dokumente sichten und den bislang anonym bestatteten Osteuropäern auf dem Friedhof in Niederzwehren ihre Namen wiedergeben. Dank einer tollen Kooperation mit der Max-Eyth-Schule Kassel, die ihre Schüler große Metall-Aufsteller produzieren lässt, können die aus Ton geschaffenen Namenstafeln dauerhaft auf der Gräberstätte sichtbar gemacht werden.

So bekamen die Mitglieder des Laufteams Kassel und der Laufsportgemeinschaft Kassel am Dienstagabend gleich einen Eindruck von der Arbeit des Volksbundes, die mit der Spende des Friedenslaufs finanziert wird.  

Nach dieser Verschnaufpause und Einblicken in völlig neue Welten machten die Läuferinnen und Läufer sich auf den Rückweg. Die gelaufenen Kilometer gingen auf das Konto des Friedenslaufs.

Einen weiteren Bericht zum Lauf-Event am 13.9. finden Sie auf der Seite des Laufteams Kassel.

Möchten Sie sich auch für den Frieden auf die Beine machen?

Die Aktion „Laufen für den Frieden“ beginnt am 1. September, dem deutschen Antikriegstag, und endet am 21. September, dem Weltfriedenstag. Zählen Sie die Schritte eines Spaziergangs in dieser Zeit, eines Lauf-Events oder alle zurückgelegten Meter, die Ihr Smartphone in 20 Tagen von Ihnen registriert – Sie haben die Wahl! Haltung zeigen kann jede und jeder.

Eine Anmeldung ist jederzeit möglich.

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung