Veranstaltungen aus dem Landesverband Hessen

Absage: Kassel: "Wir schreiben eure Namen" - ein Angebot im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus

26 Mär '20
Uhrzeit:
10:00 – 15:00 Uhr
Ort:
Kassel Keilsberg
Typ:
Informationsveranstaltung

DIE VERANSTALTUNG FÄLLT LEIDER AUS!

WEGEN DES SICH AUSBREITENDEN CORONAVIRUS SIND ALLE VERANSTALTUNGEN DES VOLKSBUNDES VORERST ABGESAGT. WIR BITTEN UM IHR VERSTÄNDNIS.

Anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus bieten wir Ihnen Einblicke in unsere bildungspolitischen Programme:

Wer sind Alexej Akimov und Vasilij Abromov?
Alexej und Vasilij waren russische Kriegsgefangene und kamen im Ersten Weltkrieg ins Lager Niederzwehren. Beide sind 1915 hier gestorben und beerdigt. Allerdings gibt es für die russische Kriegsgräberstätte keine namentliche Kennzeichnung, nur ein Stein am Eingang des Friedhofes gibt zu erkennen, dass es sich hier um die letzte Ruhestätte von ca. 2000 russischen Kriegsgefangenen handelt. Nun ist es nach Auffinden von Sterbeurkunden möglich, den Toten Namen zu geben.
Nach einführender Spurensuche über die Kriegsgräberstätte können die Teilnehmer anhand der historischen Quellen Tonziegel mit Namen, Geburts- und Todesdatum anfertigen. Diese werden zu einem späteren Zeitpunkt auf dem Friedhof dauerhaft angebracht.

Termin: 26. März 2020, 10 – 15 Uhr
Teilnehmergebühr: 15 €
Teilnehmer: maximal 15
Ort: Niederzwehren, Kriegsgräberstätte auf dem Keilsberg anschließend in der VHS Kassel zum Erstellen der Ziegel
Anmeldung bis 17. März 2020 unter Tel. 0561 7009-103 oder hessen.nord@volksbund.de

Auto erforderlich! Bitte Lunchpaket mitnehmen!

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.