Meldungen aus dem Landesverband Hessen

Veranstaltungen und Bildungsangebote

Der Landesverband Hessen im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. bietet wieder Veranstaltungen und Projekttage an.

Foto: LV Hessen

Mit der zunehmenden Lockerung der Corona-Beschränkungen und dem Start ins neue Schuljahr 2020/21 kann der Landesverband Hessen sein Angebot ab sofort wieder vollumfänglich anbieten - natürlich stets unter Einhaltung der lokalen Hygienemaßnahmen. Denn auch der Volksbund war in den letzten Monaten stark von den coronabedingten Einschränkungen betroffen. Der Großteil unserer Projekte und Veranstaltungen musste abgesagt oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Umso mehr freuen wir uns darauf, Sie als Teilnehmende einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen - sei es bei interessanten Führungen und Spurensuchen auf Kriegsgräberstätten, im Rahmen einer unserer Ausstellungen, auf der Reise "Mit dem Tablet in die Vergangenheit" oder bei einem unserer unterschiedlichen themenspezifischen Projekttage für Schülerinnen und Schüler. Gerne unterstützen und beraten wir Schulen bei der Planung und Umsetzung von Projekttagen oder -wochen.

Eine Auswahl unserer (Bildungs-)Angebote:

Ausstellungen und Bildungspakete

Zeitenwende '45

Die neue Ausstellung des Volksbundes "Zeitenwende '45 - Aufbruch in ein neues Europa" kann ab sofort von hessischen Schulen und außerschulischen Interessenten sowie Kommunen und Kreisverwaltungen über die Landesgeschäftsstelle des Volksbundes Hessen gebucht werden. Die Austellung widmet sich inhaltlich der politischen und wirtschaftlichen Neuordnung Europas nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges.

Zu der Ausstellung ist ein weiterführendes Bildungspaket vorhanden, das neben einer umfangreichen Handreichung auch didaktisierte Erkundungsbögen für die Arbeit an Schulen beinhaltet. Die Ausstellung kann über die Landesgeschäftsstelle ausgeliehen werden. Weitere Informationen finden Sie hier und im zugehörigen Flyer.

 

Eine Übersicht die Ausstellungen, die Sie über den Landesverband Hessen ausleihen können, finden Sie hier. Zu allen Ausstellungen ist umfangreiches Begleitmaterial vorhanden. Ebenso können unterschiedliche Bildungsmodule begleitend zu den Ausstellungen durchgeführt werden. Gerne beantworten wir Ihre Fragen, sprechen Sie uns an!

Projekttage und Workshops

Der Landesverband Hessen bietet vielfältige Projekttage und Workshops zu historischen und gesellschaftspolitischen Themenschwerpunkten an. Sie richten sich an Schülerinnen und Schüler, private Gruppen und alle Interessierten und können zielgruppengerecht angepasst werden. Ob als Teil des regulären Schulunterrichts, als einzelner Workshop oder als mehrtägige Veranstaltung - gerne unterstützen wir Sie bei der Planung und Durchführung Ihres Projekts!

Projekt "Wir schreiben Eure Namen"

Auf den hessischen Kriegsgräberstätten ruhen unterschiedliche Opfergruppen der NS-Gewaltherrschaft, unter Ihnen sind zahlreiche sowjetische Kriegsgefangene - oftmals bestattet ohne Grabekennzeichnung und ohne Nennung ihres Namens. Seit 2017 bietet der Landesverband Hessen das Projekt "Wir schreiben Eure Namen" an: anhand der von der Wehrmacht erstellten Personalkarten fertigen die Teilnehmer Tonziegel mit den Namen und den Lebensdaten der sowjetischen Kriegsgefangenen an, um ihnen auf diese Weise symbolisch Namen, Identität und Würde wiederzugeben.

Das Projekt wurde bereits sowjetischen Kriegsgräberstätten in Klein-Zimmern und Kassel-Niederzwehren erfolgreich umgesetzt. Das Projekt lässt sich jedoch auf allen Kriegsgräberstätten mit bisher unbekannt gebliebenen Kriegstoten der ehemaligen Sowjetunion durchführen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Dort finden Sie ebenfalls eine Übersicht über unsere weiteren Workshops und Projekttage. Unsere Bildungsangebote auf den einzelen Kriegsgräberstätten können Sie hier einsehen. Bei Interesse setzten Sie sich gerne mit uns in Verbindung!

Führungen über Kriegsgräberstätten

Auch Führungen und Spurensuchen auf Kriegsgräberstätten sind ab sofort wieder möglich. Aktuelle Termine entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungskalender.

Sollten Sie darüber Interesse an einer Führung über eine der hessischen Kriegsgräberstätten haben, können wir diese gerne mit Ihnen planen und einen individuellen Termin festlegen. Die maximale Gruppengröße richtet sich nach den aktuell gültigen Vorschriften, die lokal voneinander abweichen können. Die Führungen sind kostenlos, dennoch freuen wir uns über eine Spende. Bitte sprechen Sie uns an!

Kontakt

Landesgeschäftsstelle

Sie erreichen unsere Landesgeschäftsstelle unter der Telefonnummer 069 944907-0 oder per E-Mail unter hessen@volksbund.de

Referat für Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit

Sie erreichen unser Bildungsreferat unter der Telefonnummer 069 944907-11 oder per E-Mail unter bildung-hessen@volksbund.de

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.